Gospelchor "Westend-Gospel-Singers"

Die Westend Gospelsingers sind seit mehr als 25 Jahren der Gospelchor unserer Kirchengemeinde. Jeder der mit Freude Gospel singt, ist hier willkommen zur Probe am Mittwochabend um 19 Uhr.

Wir singen Spirituals und Gospelsongs aus Schwarzamerika und auch in Europa entstandene Gospelsongs zumeist in englischer Sprache. Aber auch, wer nicht englisch spricht, ist gern gesehen. Die Westend-Gospel-Singers sind inzwischen zu einer offenen Gemeinschaft gewachsen, in der die Sängerinnen und Sänger Anteil aneinander nehmen und gern zusammenkommen, auch über das Singen hinaus.

An der Gospelmusik reizt uns im Besonderen die Lebendigkeit und oft auch die Fröhlichkeit dieser geistlichen Musik, die wir gern in unsere Gottesdienste bringen wollen. In dieser Musik lebt unser Glaube.

Schon der reine Gesang bringt unseren ganzen Körper in Aktion und in der Gospelmusik kommt dann auch die Bewegung hinzu. Eine kleine Band begleitet uns, und dann ist die Performens vollständig für Gottesdienste und Gospelkonzerte.

Proben: Martin-Luther-Saal, Kirchstraße 6
Mittwoch 19 - 21 Uhr
Ansprechpartner: Pfr. Hanns-Peter Giering, Tel. 03334 24522

Eine kurze Geschichte der Westend-Gospel-Singers

Zum Jahresbeginn 1996 starteten Karin und Hanns-Peter Giering einen Aufruf „Wer will mit uns Gospel singen?“ Bald war eine kleine Chorgruppe zusammen, die sich im Singen von Schwarzamerikanischen Spirituals und Gospelsongs übte. Sie trafen sich am Kupferhammerweg 34 im damaligen Gemeindehaus in Eberswalde-Westend und nannten sich bald die Westend-Gospel-Singers. Erste Auftritte hatten sie meist in Gottesdiensten, bald auch bei Gemeindefesten und ein Jahr nach der Gründung gab es ein erstes kleines Konzert in der Johanniskirche. Die junge Chorgruppe war dann bereits 1997 gastgebender Chor beim 1. Berlin-Brandenburgischen Gospelchortreffen, das von da an über lange Zeit jährlich die Gospelchöre von Berlin und Brandenburg für drei Tage zu einem großen Chor zusammenfügte. Immer wieder war dieses Event auch in Eberswalde und Chorin zu Gast.

Die Westend-Gospel-Singers suchten nach Anregungen und Fortbildung für ihre Arbeit. Die schwarzamerikanische Gospelsängerin und Chorleiterin Adrienne Morgan Hammond arbeitete in vielen Workshops mit dem Chor und auch über das deutschlandweite Netzwerk der Gospelchöre,  dem Verein ProGospel und die Creative Kirche in Witten kamen viele Anregungen in den Chor. Von 2006 bis 2016 begegneten sie sich in einer Chorpartnerschaft mit den Wisconsin Gospellers aus der Partnerkirche UCC in Wisconsin/USA und waren dort und hier in Deutschland zu gemeinsamen Chorreisen unterwegs. Dabei sangen sie auch mit schwarzamerikanischen Gospelchören. Ein großer Höhepunkt dabei war ein Auftritt in der Triniti UCC Church in Chicago gemeinsam mit einem dort beheimateten Gospelchor.

Nach der für alle Chorarbeit sehr schweren Zeit der Corona-Pandemie mit dem Verbot, sich zu treffen und gemeinsam zu singen, finden sie sich nun erneut mit Begeisterung zum Singen zusammen und bereiten Konzerte und auch ein neues Berlin-Brandenburgisches Gospelchortreffen vor, das 2022 wieder in Eberswalde und Chorin seinen Ort haben soll.

Die Westend-Glory-Singers

sind seit über 20 Jahren eine fünf Stimmen starke Gospelchorgruppe, die fast ausschließlich die Gospeltitel in a-capella-Versionen singt. Ihr gehören an: Claudia Körbel – Sopran, Karin Giering und Angelika Lüdke – Alt, Dietmar Lüdke – Tenor und Hanns-Peter Giering, Bass.

Ihr Repertoire reicht umfasst klassische und moderne Versionen der amerikanischen und afrikanischen Gospelsongs und Titel aus Bereich der Pop-Literatur.

Sie singen zu Gottesdiensten, Gemeindefesten, zu weihnachtlichen Anlässen und zu Taufen oder Trauungen.