Reformationsgedenken in Eberswalde

Luthers Thesenanschlag in Wittenberg ist am 31.Oktober 2017 genau 500 Jahre her. Die Stadt Eberswalde, die Evangelische Stadtkirchengemeinde und der Ökumenische Arbeitskreis Eberswalde nutzen gemeinsam die Tage davor für Veranstaltungen und Feste. Alle Veranstaltungen und Feste in der Übersicht

 

Spannende Kinderbibeltage vom 23. bis 27. Oktober

Kinderbibeltage

 

"Es war einmal..." Auf den Spuren Martin Luthers

Was soll eigentlich der ganze Rummel um Martin Luther? Möchtest Du einmal als Mönch durchs Leben gehen? Hat Luther wirklich ein Gelübde gebrochen? Fragen über Fragen...

Komm' von 9.00 bis 15.00 Uhr ins Gemeindezentrum in Eberswalde in der Kirchstraße 6! Alle Infos gibt es hier.

 

28. Oktober: Fest an der Luthereiche

Fest an der Luthereiche

 

Am 28. Oktober laden wir Dich und Sie zum Fest an der Luthereiche oberhalb der Schillertreppe ein. Von 10.30 bis 17.00 Uhr stehen Musik, Spielszenen und Aktionen auf dem Programm - viele Möglichkeiten, etwas von Luthers Zeit zu erleben und auch selbst handwerklich zu gestalten. Zum Auftakt ist eine luftartistische Performance mit Jana Korb zu erleben. Durch das Bühnenprogramm mit Spielszenen aus dem Leben Martin Luthers führt ZDF-Wettermoderator Benjamin Stöwe. Hier geht es zum ausführlichen Programm zum Fest an der Luthereiche.

 

Reformationsmarkt am 29. Oktober

Reformationsmarkt
 
Zum Erntedankfest am 1. Oktober gab es in diesem Jahr ausnahmsweise keinen Erntedankmarkt. Dafür findet 29. Oktober von 10.00 bis 17.00 Uhr rund um die Maria-Magdalenen-Kirche der Reformationsmarkt gemeinsam mit der Lokalen Agenda 21 Eberswalde statt. 

Nach dem Familiengottesdienst um 10.15 Uhr zum Thema „Martin Luther“ wird der Markt eröffnet. Eine Begegnungstafel will Einheimische, Flüchtlinge, Zugezogene und Gäste zusammenbringen. Aktionen für Kinder werden dabei sein, viele Marktstände aus der Region, Spielszenen aus dem Leben Martin Luthers und vieles mehr.

Mit dem Musikprogramm „Mein Luther“ (ab 14.00 Uhr) bringen Claus-Ulrich Heinke und Anke Höing eine sehr persönliche künstlerische Auseinandersetzung mit Martin Luther in der Kirche zu Gehör. Die Westend-Gospel-Singers beschließen ab 17.00 Uhr den Markt mit ihrem Konzert.

Hier geht es zum ausführlichen Programm zum Reformationsmarkt.
 

30. Oktober: Lutherspektakel mit der Theaterkompanie Leipzig

Lutherspektakel

 

Wer kam nur auf die Idee, Lutherbilder in Bronze zu gießen? Was dächte Luther wohl, wenn er einem dieser Kolosse gegenüber stünde ? Wie könnte ein Lutherbild aussehen, hat die Theaterkompanie Leipzig sich gefragt. Herausgekommen ist ihr Lutherstück. Ein kleines Spektakel und der Versuch gut lutherischen Umgangs mit der Luther-Biographie: im Sünder den Gerechten, im Gerechten den Sünder nicht übersehen und bei alledem keineswegs den Humor verlieren.

Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Maria-Magdalenen-Kirche, Eberswalde

 

31. Oktober: Ökumenischer Gottesdienst: "Deutsche Messe" nach Luther

Ökumenischer Gottesdienst

 

Die Gemeinden der verschiedenen Kirchen in Eberswalde feiern diesen Gottesdienst gemeinsam in der Maria-Magdalenen-Kirche. Martin Luther hat in seiner Schrift „Die Deutsche Messe“ ein Beispiel entworfen für den Gottesdienst in deutscher Sprache mit dem Abendmahl in beiderlei Gestalt, also mit Brot und Wein. Wir werden diesen Gottesdienst so gemeinsam feiern und uns darum bemühen, das Werk von Martin Luther und seine Glaubenserkenntnisse zum Klingen zu bringen. Du und Sie sind zu diesem besonderen Gottesdienst ganz herzlich eingeladen.

Beginn: 10.15 Uhr

Ort: Maria-Magdalenen-Kirche, Eberswalde

 

31. Oktober, 15.17 Uhr: Reformationslieder-Singen auf dem Marktplatz

Reformationlieder singen

 

Alle Menschen in Eberswalde sind ganz herzlich eingeladen, für eine kurze Zeit auf dem Marktplatz zusammenzukommen, um gemeinsam die Lieder der Reformation zu singen. Der Posaunenchor der Evangelischen Stadtkirchengemeinde, der Kirchenchor und andere Chöre der Stadt werden dabei helfen, in die Melodien zu finden. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusiker Siegfried Ruch.

Beginn: 15.17 Uhr

Ort: Marktplatz, Am Markt 1, Eberswalde

 

Sonderausstellung "Evangelisch in Eberswalde"

Eberswaldeausstellung

 

Evangelisch in Eberswalde - Die Reformation und ihre Folgen

Träger: Ev. Stadtkirchengemeinde Eberswalde und Museum Eberswalde

Ausstellung: Maria-Magdalenen-Kirche, Kirchstraße 6, Eberswalde
bis 31.10.2017: Di, Mi, Do 10 - 15 Uhr | Fr, Sa 10 - 16 Uhr.

Beim Fest an der Luthereiche am 28. Oktober 2017 wird ein Teil der Ausstellung in einem Zelt zu sehen sein. Außerdem kann die Ausstellung im Museum Eberswalde noch bis 31.05.2018 besucht werden.